[...]

1 x Mahnen

 

Einmal mahnen ist genug. Nach diesem Motto sollten Sie Ihre Forderungen behandeln. Denn wenn Sie mehr als einmal mahnen, laufen Ihnen ganz schnell die Kosten aus dem vertretbaren Rahmen. 

Vor allem aber kostet ein Mahnverfahren wertvolle Zeit und Nerven. Sie haben eigentlich anderes zu tun (und Ihre Mitarbeiter auch), als sich um die Beitreibung einer Forderung zu kümmern, deren Gegenwert in Waren oder Dienstleistungen Sie schon längst erbracht haben.

Wenn Sie uns nach der ersten Mahnung beauftragen, machen Sie damit Ihrem Schuldner deutlich, dass Sie sich nicht weiter vertrösten lassen.  

Der Schuldner merkt, dass Sie es jetzt "ernst" meinen, und es kommt Bewegung in die Sache.

 

Unser Auftragsformular können Sie hier öffnen und am Bildschirm ausfüllen und ausdrucken. Mit Ihrem Stempel und Ihrer Unterschrift versehen senden Sie uns das Formular einfach per Post, Mail oder Fax zu.